Lebendige Grätzl

2.3.2020

Mit dem Stadtentwicklungskonzept "Polyzentrales Wien" will die Stadt Wien gemeinsam mit der Wiener Wirtschaftskammer lebendige Zentren in der Stadt fördern, damit jede Wienerin und jeder Wiener innerhalb von 15 Minuten mit dem Rad, den Öffis oder zu Fuß ein vielfältiges Angebot von Nahversorgung über Freizeit und Gesundheit bis Kultur erreichen kann.

Dafür sind Maßnahmen wie die Attraktivierung des öffentlichen Raums, eine verbesserte Verschränkung von Arbeit und Wohnen, um Leerstand zu minimieren, eine fokussierte Wirtschaftsförderung, die Schaffung zusätzlicher Mobilitätsangebote sowie die Forcierung öffentlicher und privater Initativen vorgesehen. Das Grätzlkonzept trägt zudem auch zu einer klimafreundlicheren Stadt bei.

Lebendige Grätzl